Mietwagen in Rom
jetzt suchen & günstig buchen:


Noch Fragen? Kontakt zu uns:

09197/628297-9010

Service-Hotline

Mit dem Mietwagen durch die heilige Stadt

Rom – nur drei Buchstaben und doch ein ganzes Weltreich steckt hinter dem Wort. Die Stadt Rom ist die Hauptstadt des ehemaligen römischen Reiches, welches sich bis nach Nordafrika, auf die arabische Halbinsel und quer durch Europa zog, bis nach Spanien und Portugal. Überall haben die Römer ihren Einfluss hinterlassen und heute ist die Hauptstadt wohl eine der schönsten und antikesten Stätten überhaupt. Wer seinen Urlaub hier verbringt, der sollte unbedingt die zahlreichen antiken Stätten anschauen, das Forum Romanum, den Trevi-Brunnen, die Spanische Treppe und das Kolosseum. Viele Italienfans werden diese Sehenswürdigkeiten schon aus Katalogen oder Reiseführern kennen, doch Rom hat viel mehr zu bieten.

Geschichte

Die Geschichte der Stadt basiert auf Romolus und Remus, den beiden Gründern, die durch eine Wolfsfrau großgezogen worden und sich später um die Herrschaft von Rom stritten. Auch hierzu gibt es die 7 Hügel, eine Wanderung ist lohnenswert. Auch ein Museum über die Gründerzeit der Stadt sollte bei einem Mehrtägigen Trip besucht werden. Damit man die Außenbereiche der Stadt ebenfalls besuchen kann, sollte man unbedingt einen Mietwagen vor Ort wählen. Diese sind für Alleinreisende, Pärchen oder auch kleine Gruppen die ohne Führungen auskommen sehr gut geeignet.

Rom am Strand: Lido di Ostia liegt am Tiber und dem Tyrrhenischen Meer

Ostia zum Beispiel ist eines der schönsten Seebäder der Stadt, es liegt einige Kilometer außerhalb von Rom, direkt am Meer und viele Städter kommen hier im Sommer zum Baden her. Wenn man also eine Romreise bucht, sollte man auch dieses Seebad mindestens einen Tag besuchen, sich ein erfrischendes Eis in einem der zahlreichen Straßencafés gönnen und die Seele einmal baumeln lassen.

Tiber: Der bekannteste Fluss der Stadt

Besonders reizvoll in Rom ist auch ein Spaziergang am wohl bekanntesten Fluss der Stadt, dem Tiber, der sich quer durch das Stadtgebiet schlängelt. Es gibt die Tiberinsel, die nur 270 meter lang und 67 meter breit ist und durch zwei Brücken mit dem Festland verbunden ist. Beide Brücken stammen aus der Zeit vor Christi Geburt. Es gibt auch eine Sage zu der Insel im Tiber. Wer also einen Abstecher entlang des Tiber macht, sollte hier eine kurze Pause einlegen und einen Spaziergang über die Insel machen. Die Kirche St. Bartolomeo liegt direkt in der Mitte der kleinen Insel.

Straßencafés in der Innenstadt

Wie wäre es mit einem Nachmittag der Ruhe. Und doch kann man mittendrin sein, im Taumel der Römer durch den Alltag. Von einem der zahlreichen Straßencafés in der Innenstadt kann man das rege Treiben in der italienischen Hauptstadt beobachten und so richtig genießen. Bei einem leckeren Espresso oder Cappuccino ganz nach italienischer Art lässt sich auch der Sonnenschein genießen und mit einer Zeitung in der Hand kann man den Tag ausklingen lassen.

Vatikanstadt

Wer mehr von den Museen der Stadt sehen möchte, der sollte Vatikanstadt besuchen, den Petersdom, die Museen dort und den Sitz des Papstes, der weltweit von hier die gesamte katholische Kirche regiert. Im Petersdom gibt es einen Weg direkt hoch hinauf in die Kuppel von der aus man über die Dächer von Rom schauen kann. Wunderschön ist auch der Innenraum der Kirche mit seinen wunderschönen Malereien, dem prunkvollen Altar und der Orgel. Ein Besuch im kleinsten Zwergstaat der Welt sollte bei einem Romurlaub nicht fehlen.

Sehenswürdigkeiten

Bei einer Stadtrundfahrt mit dem eigenen Mietwagen sollte man auf jeden Fall einige der Sehenswürdigkeiten anschauen, wie die Engelsburg, die am Ufer des Tibers liegt und das Grabmal des Kaisers Hadrian ist. Die Burg ist ein Museum und darf gern auch bei einem Rundgang besichtigt werden. Jeden ersten Sonntag im Monat ist hier kostenloser Eintritt. Die Sixtinische Kapelle ist ebenfalls einen Besuch wert, denn hier gibt es ein wunderschönes Gemälde des berühmten Michelangelo und auch die Piazza del Popolo ist eine der größten Plätze Roms, die regelmäßig für Veranstaltungen und Konzerte genutzt wird. Das Kapitol ist ebenfalls sehenswert.

Menü